IMG_3772.JPG

NAMASTÉ ICH BIN VALERIE

Details zu meinem Hintergrund

 

2010 – heute

GROUPFITNESS & LES MILLS

Vor über 11 Jahren habe ich mit der Grundausbildung für Gruppenkurse gestartet.
Dann die Liebe zu Les Mills entdeckt und folgende Programme abgeschlossen:
Sh'Bam (Tanzen)
BODY PUMP
CORE (Advanced & Rookie National Trainer)
GRIT (Advanced)

Im 2016 war ich als Rookie für CORE im Les Mills Nationalteam tätig und war im Herbst 2016 auf der Reebok Les Mills Kampagne weltweit zu sehen.
 
Ich habe seit 2010 in mehreren Studios gearbeitet und unterrichte heute noch mit viel Freude GRIT (HIIT).

2014 – 2015

ERNÄHRUNG UND CO.

In diesen 2 Jahren habe ich mein Wissen intensiv in alle Richtungen ausgebaut. 
In der BSA Akademie School for Health Management habe ich folgende Weiterbildungen erfolgreich abgeschlossen:
Ernährungscoach B-Lizenz
Berater für Sporternährung
Cardiotrainer B-Lizenz
Bodytrainer B-Lizenz

Zudem machte ich eine TRX Ausbildung im 2014. Ein super cooles Tool, weil man überall trainieren kann. Eignet sich für Menschen, welche lieber zu Hause und unterwegs trainieren.

2018 – 2020

PERSÖNLICHKEITSWEITERENTWICKLUNG

Bereits in meiner Kindheit bin ich mit diversen Coachingtools in Berühung gekommen und habe mich durch verschiedene Coaches bis heute begeiten lassen. 
Im 2018 habe ich Christian Bischoff kennengelernt. Er hat ein unglaubliches Talent präsent zu sein, was mich unglaublich fasziniert hat. Deswegen habe ich mich bei ihm während 2 Jahren bis zum Lebenscamp weitergebildet.

2020 – 2021

AYURVEDA LIFESTYLE COACH

Um meinem Wissen zu erweitern, habe ich mich für eine Ayureda Ausbildung entschieden. Ayurveda oder die „Wissenschaft des Lebens“ ist eine umfassende Heilkunde und wurde bereits vor 5000 Jahren in Indien angewendet. Damit ist sie die älteste bekannte Lehre der Menschheit von Gesundheit, Krankheit und Heilung. Ich habe mich relativ schnell für die Ausbildung bei Jana Scharfenberg entschieden, da sie mich mit ihrer authentischen, frischen und modernen Art begeistert hat.

Details zu meinem warum findet ihr unten in "meine Geschichte".

IMG_3721.JPG

MEINE GESCHICHTE

Wie bin ich zu meinem Coaching-Angebot gekommen?

Seit über 11 Jahren unterrichte ich im Fitnesscenter und habe mich in diversen Richtungen weitergebildet.
Als der Fitnesshype vor ein paar Jahren ausgebrochen ist und an jeder Ecke ein "Coach" zu finden war, hab ich die Lust am Ernährungscoaching -meinem Herzenssthema, verloren. 
Leistung und Optik stehen im Fokus, da noch ein Püllverchen, da noch ein Low Carb Produkt, nur noch Kalorien zählen - das kann's doch nicht sein.
2020 bin ich in einem Seminar zur Persönlichkeitsweiterentwicklung bei Christian Bischof auf Dr. Gaurav Sharma gestossen. Ein Ayurevda Arzt, welcher mir mit seiner blossen Erscheinung Gänsehaut und Tränen in den Augen ausgelöst hat. Von diesem Moment an, wusste ich, dass ich in dieses Thema eintauchen muss, um das fehlende Puzzle für mein Coaching zu finden. 
Für mich ist Ayurveda die perfekte Ergänzung für meinen holistischen Ansatz.
Wir müssen uns zuerst um unser Inneres und unsere Gesundheit kümmern, dann kommt die Leistung und die Optik - das Strahlen ganz von alleine.

Mein zweites Herzensthema ist Persönlichkeitsentwicklung & Spiritualität. Dank meiner Mutter bin ich schon als Kind damit in Berührung gekommen und liess mich auf verschiedenste Arten begleiten und coachen. Je mehr Tiefe ich erlebe, was nicht immer angenehm ist, je mehr Liebe, Freude und Freiheit ist möglich.  Wir sind so viel mehr als wir denken und die Welt ist so viel grösser. Mit dem richtigen Mindset können Berge versetzt werden. Selber habe ich das erlebt, als ich als Rookie im Les Mills National Team in einer Weiterbildung in Ibizia war.
Lauter super fitte Sportler aus der ganzen Welt strahlten mit ihren Sixpacks um die Wette. Ich war eingeschüchtert und versuchte krampfthaft mitzuhalten. Bis ich mir eines Abends vor dem Spiegel sagte, Valerie ja du hast keinen Sixpack, aber scheiss drauf, du kannst es jetzt nicht ändern, geniess die Zeit!
Ich habe in Top und Shorts mittrainiert und mir kein Kopf mehr über mein Aussehen gemacht und hatte einfach Spass. Was für eine tolle Woche. Ein paar Wochen danach, bekam ich eine Nachricht von LesMills Neuseeland. Reebok, welche auch vor Ort war in Ibizia, hätte mich gesehen und lädt mich zum Shooting für die nächste Reebok Kleider Kampagne nach LA ein. WOW! Niemand hat damit gerechnet und die Chance, dass jemand aus der kleinen Schweiz eingeladen wird, ist eigentlich gleich null. Ich war nie skinny sondern eher athletisch. ABER ich war präsent, authentisch und in meiner Mitte, was mir eine solche Ausstrahlung gegeben hat, dass ich zu dieser einmaligen Chance gekommen bin. Das kannst auch Du!


 

Ganz ganz tolles Ayurveda Lifestyle Coaching💐..Bin extrem zufrieden. Endlich habe ich den „grauen Schleier“ über meine Ernährung/Essverhalten verschwinden lassen und stehe nun da: Zufrieden und fitter als jemals zuvor.
Ich esse mehr als jemals zuvor und nehme trotzdem ab. 
Ich habe erfolgreich mein Ziel erreicht und zusätzlich soviel dazu gelernt ,was das Thema Ernährung betrifft.
Dein Coaching war professionell und einfühlsam... danke dass du mich zu jederzeit kompetent und mit tollen Tipps unterstützt hast.
Ich bin einfach nur happy und dankbar und kann es jedem von Herzen 💕empfehlen.
🙏

Adriana C.

Ich bin sehr sportlich und war gerade in der Vorbereitung für meinen Marathon. Ich kämpfe immer wieder mit meiner Verdauung. Ich habe mich betreffend Ernährung bei der Fa in Zürich testen lassen. Das Coaching mit Valerie per Telefon war sehr angenehmen und informativ. Was mich extrem gefreut hat, dass Valerie die Ernährungsvorschläge der Fa aus Zürich “ayurvedischer” gemacht hat. Sie ist sofort darauf eingegangen und hat das Problem mit meiner Verdauung erfasst und mir mit wertvollen Tipps geholfen. Ich fühlte mich ernst genommen und sehr wohl. Vielen lieben Dank

Karin K.

Nach der kompetenten Beratung durch Valerie, versuchte ich das umzusetzen was sie mir geraten hatte.


So begann ich heisses Wasser zu trinken, obwohl ich mir das gar nicht vorstellen konnte dies zu tun. Auch begann ich wieder reglemässig zu Frühstücken. Schon nach einer Woche fing sich meine Verdauung an zu normalisieren. Früher hatte ich unregelmässigen Stuhlgang auch zeitlich völlig wild verteilt über den Tag. Nun kann ich mein “Geschäft” schon am frühen Morgen erledigen.


Das (fast) regelmässige Frühstück und bessere Augenmerk auf was ich wann esse führten dazu, dass ich im Sport wieder mehr Power habe. Auch habe ich schon ein ganz klein wenig abgenommen, aber natürlich noch nicht an den richtigen Stellen.


Nun geht es an Stufe zwei! Weniger bis kein Stress und genügend Schlaf. Dann sollte das auch mit dem Bäuchlein wieder ins Lot kommen.


Vielen Dank liebe Valerie. Ich dachte ich wüsste alles über Ernährung. Aber die kleine Tipps haben wirklich einen grossen Unterschied gemacht.

Roli S.